Meydanlardayız_protesto

Nun produziert die Türkei Flüchtlinge

29. Juli 2016: Immer mehr Türken haben Angst vor der Zukunft. „Wir sind politisch tot,“ sagt ein Student und bringt das neue Lebensgefühl vieler junger Menschen im Land auf den Punkt. Von Jelena Malkowski „Normalerweise habe ich keine Angst davor, dass mein Name erwähnt wird“, sagt die Mitarbeiterin eines sozialwissenschaftlichen Instituts an einer staatlichen Universität. Aber[…]

Favorit 01

Nicht ohne deine Mutter

Reportage: Ein junger Deutschkurde zieht in den Kampf, gegen den »Islamischen Staat« und für Kurdistan. Mit dabei: eine Frau, die dort bereits als Kriegsheldin verehrt wird. Ob das eine gute Idee war? Text: Constantin Wissmann, Fotos: Sebastian Backhaus   An dem Tag, als kurdische Peschmerga-Truppen aus dem Nordirak die Stadt Sindschar vom »Islamischen Staat« (IS)[…]

Foto: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Jesiden in der Türkei: Die Getriebenen

15. Juli 2016: Etwa 3.000 Jesiden leben nach ihrer Flucht aus dem Nordirak in Camps im Südosten der Türkei. Dort wollen die meisten der schwer traumatisierten Flüchtlinge jedoch nicht bleiben. Von Sonja Galler Lebten anfänglich 4.700 Jesiden im Camp Fidanlik, einem von der Kommune betriebenen Zeltlager 20 Kilometer südlich der Stadt Diyarbakir, wohnen hier derzeit[…]

tuerkei_akademiker_klein

Alles Akademiker

11. Juli 2016: Wenn türkische Wissenschaftler die Kurdenpolitik der Regierung kritisieren, droht ihnen Haft und das Ende der Karriere. Steht der Türkei ein Exodus der Intellektuellen bevor? von Tori Heller Aslı Vatansever gibt sich kämpferisch: »Bei mir siegt der Wille zur Konfrontation über das Bedürfnis zur Flucht«, sagt die Soziologin, die bis vor Kurzem an einer[…]