Juli 4, 2016

Aktuelle Ausgabe

Die IS-Hauptstadt Mosul steht vor dem Fall, auch in Syrien sind die Dschihadisten auf dem Rückzug. Aber können wir eigentlich noch etwas anderes als »Krieg gegen den Terror«? Für diese Ausgabe reiste ein zenith-Redaktionsteam ins zentraltunesische Inland, wo der Arabische Frühling seinen Anfang nahm. Sie erfuhren, dass die drängenden sozialen und wirtschaftlichen Probleme sich in Abwesenheit des Scheinwerferlichts leider nicht in Luft aufgelöst haben. Vielmehr kämpfen die Menschen dort mit Problemen, angesichts deren es beinahe bequem war, sich auf ein klar definiertes Feindbild wie den »IS« zu konzentrieren.

Außerhalb der Titelgeschichte warten u.a. folgende Themen auf Sie:

  • ÄGYPTEN UND SIEMENS: Die Regierung Sisi ist pleite und für den deutschen Industriegiganten könnte das drastische Folgen haben.
  • »WIR HATTEN DIE WAHL«: Die Friedensnobelpreisträgerin Wided Bouchamaoui präsentiert sich im Interview als Teil der tunesischen Zukunft.
  • EINER VON DENEN: Seinen kurzen Ausflug in den Dschihadismus bezahlt Farid Al-Barhoumi teuer. Erst allmählich kam sein Vater der Wahrheit auf die Spur.
  • LIBYEN-DOSSIER: Wie hält man Kultur und Gemeinschaftssinn ohne den Staat am Leben? Immer mehr Libyer trotzen den Waffen und schaffen sich Freiräume.

 




Geburtstag *

Adresse *






Bankeinzug





  • Preis: 12,80 €
  • Versand: 2,90 €

15,70 €

Sie möchten auf anderem Wege bestellen oder haben Fragen?
Kontaktieren Sie unseren Kundenservice

abo@zenithonline.org
BPV Medien Vertrieb
Römerstrasse 90
79618 Rheinfelden
Tel +49 (0)7623 964 156
Fax +49 (0)7623 964 451