Sheikh Muraz

Der Kurde ist König

07. Februar 2017: Russland ist Kriegspartei in Syrien. Der Kreml stützt Assad, gibt sich aber auch offen für das Autonomieprojekt der Kurden. Wie gehen damit eigentlich die syrischen Gemeinden im Land um? Text und Foto: Till Rimmele Entspannt sitzt Vaddah Al-Djundi auf einer Couch beim Tee. Über ihm an der Wand hängt die Flagge der[…]

nachruf_rafsandschani

Iran nach dem Tod von Rafsandschani: Er wird Ruhani fehlen

10. Januar 2017: Mit dem Tod des früheren Präsidenten Rafsandschani, einem der einflussreichten Persönlichkeiten Irans, erfährt die Islamische Republik ein politisches Erdbeben. Wenige Monate vor den Präsidentschaftswahlen gerät dadurch das interne Machtgefüge ins Wanken. Von Christian Ebert Die Nachricht vom Tod des 82-jährigen Ayatollah Ali Akbar Haschemi Rafsandschani, ehemaliger Präsident der Islamischen Republik Iran, am[…]

So riecht der Frühling

23. Dezember 2016: Wiege der Revolution? Geld verdienen lässt sich in Zentraltunesien heute mit Schmuggel oder Dschihadismus. Von Stolz auf Freiheit und Demokratie ist nichts zu spüren. Eine gefährliche Gemengelage dort, wo jetzt auch noch Europas neue Außengrenze liegen soll. Text: Florian Guckelsberger / Fotos: Stian Overdahl Die Terroristen kamen an Silvester und blieben bis spät[…]

abbildung_vonalepponachparis_versailles_1_small

Im goldenen Westen

30. November 2016: Hanna Dijab überlieferte der westlichen Welt die Märchen von Ali Baba und Aladin. Doch das eigene Reiseabenteuer des aleppinischen Ex-Mönches verstaubte fast drei Jahrhunderte in Archiven. Nun liegt der sagenhafte Augenzeugenbericht aus dem 18. Jahrhundert erstmals auf Deutsch vor. Von Dominik Peters Die Vatikanische Apostolische Bibliothek in Rom ist ein Mekka für[…]

Irakische Peschmerga an der Makhmur-Front, Foto: Wladimir van Wilgenburg

Das gefährliche Spiel der irakischen Kurden

24. November 2016: Werden die Kämpfe zwischen irakischen Streitkräften und dem IS um Mosul letzten Nagel in den Sarg der Dschihadisten schlagen? Und wie soll es gelingen, die Unzufriedenheit der sunnitisch-arabischen Iraker zu beseitigen, wenn kurdische Truppen weiterhin Tausende Araber vertreiben und ihre Häuser zerstören? Von Belkis Wille Ein neuer »Human Rights Watch«-Bericht dokumentiert, wie[…]

csm_9783832198145_760740da36

Layla will nach Dschidda

22. November 2016: Rasha Khayats Debütroman liest sich flott und konfrontiert den Leser zugleich mit der Realität komplexer Identitäten. Schauplatz: ausgerechnet Saudi-Arabien. Von Johanne Kübler Layla, Tochter einer Deutschen und eines Saudi-Arabers, hat die meiste Zeit ihres Lebens in Deutschland verbracht. Doch scheinbar von einem Tag auf den anderen wirft sie ihre Lehre hin, lässt[…]

Hillary Clinton 2009 beim Treffen mit ihrem damaligen saudischen Amtskollegen Saud Al-Faisal, Foto: US State Department

Die Hillary-Doktrin

8. November 2016: Terror bekämpfen, Seilschaften pflegen, heikle Themen meiden: Hillary Clintons Nahost-Politik wird im Guten wie im Schlechten die Handschrift ihres Vorgängers tragen. Überraschungen könnten aber auf Russland und Europa warten. Von David Pollock Gehen wir davon aus, dass das Erwartbare auch eintritt: Hillary Clinton gewinnt die US-Präsidentschaftswahl am 8. November. Natürlich sind Wahlkampfversprechen[…]

Eugens Weinstube, Ziel des Anschlags in Ansbach im Juli 2016. Foto: Wikimedia Commons

Mehr Integration, mehr Sicherheit

7. November 2016: Axt-Attacke in Würzburg, Bombenanschlag in Ansbach: Im Juli haben islamistische Anschläge die Deutschen erschüttert und verunsichert. Von Simone Schelk In der Aufarbeitung der Ereignisse erleben wir in Politik wie Gesellschaft seither eine Vermischung der Themen Terrorismus und Flüchtlinge. Suggeriert wird, Flüchtlinge stellten ein Sicherheitsrisiko für Deutschland dar – eine allzu einfache Erklärung[…]

9-thesen-zur-tuerkei_zenith-magazin

Lang lebe die Republik

9 Thesen zur Zukunft der Türkei Von Robert Chatterjee und Daniel Gerlach Die Türkei ist auf dem Weg zum Failed State Noch kann die Gefahr aufgehalten werden, aber besser nicht mit einem Militärputsch. Wie scheitert ein Staat? Nach unserem Verständnis, wenn Institutionen versagen oder so zweckentfremdet werden, dass sie Sicherheit und Grundversorgung der Bürger sowie[…]

iraqiarmymakhmour10

Mossul und die Milizen

17. Oktober 2016: Wer darf Mossul einnehmen? Die Rückeroberung der wichtigsten Stadt unter der Kontrolle des »Islamischen Staates« (IS) wäre ein Triumph. Für US-Präsident Obama, die irakische Armee, schiitische und kurdische Milizen. Doch die Streitkräfte fürchten einander mehr als den Gegner, den sie eigentlich bekämpfen. Von Wladimir van Wilgenburg Es ist zurzeit nicht leicht, aus[…]